Ablauf & FAQ

Um einen für dich passenden Termin zu finden, telefonieren wir kurz oder du meldest dich per E-Mail bei mir. Das schönste Licht ist in den Morgen- und Abendstunden, kurz nachdem die Sonne aufgeht oder bevor die Sonne untergeht. Wann das ist, verrate ich dir gerne und lege den Termin passend. Auch bei schlechtem Wetter können traumhafte Bilder entstehen – Beispiele für Schlecht-Wetter-Bilder findest du hier

Nach der Terminsuche sende ich dir den Link zur Anmeldung zum Shooting sowie meine AGB und den Shootingvertrag. Leider ist auch immer ein bisschen Papierkram mit dabei – deshalb solltest du im Voraus den Vertrag durchlesen, welchen ich dann vorab unterschrieben zurück benötige.

Zur perfekten Vorbereitung habe ich dir einen kleinen Ratgeber erstellt, den ich dir ebenfalls vor dem Shooting schicke. Dieser beinhaltet nützliche Tipps zur Pflege deines Pferdes, zur Auswahl der Accessoires und deiner Kleidung sowie allgemeine Tipps, die dir beim Shooting weiter helfen. Bei Fragen stehe ich dir natürlich jederzeit zur Verfügung.

Mach dir keine Sorgen, wenn du und dein Pferd noch keine Erfahrung vor der Kamera haben – die wenigsten meiner Neukunden hatten schon mal ein Fotoshooting und meistern das jedes Mal perfekt. Während des Shootings erhältst du von mir genügend Hilfestellungen und Tipps, die dir die Zeit vor der Kamera erleichtern werden. Außerdem ist bei jedem Shooting mein kleiner ‚Posing Guide‘ dabei, der dir eine Vorstellung von unterschiedlichen Motiven geben kann.  

Während des Shootings wechseln wir die Locations ein bis zwei Mal, um dir so verschiedene Bilder zu liefern. Auch dein Outfit kannst du während des Shootings wechseln, so können wir zum Beispiel einmal im schönen Kleid ein paar Bilder machen und zusätzlich noch in normalen Klamotten.

Bereits während wir fotografieren bekommst du immer wieder einen Einblick in die entstandenen Bilder und wir können die Bilder besprechen. Gerne darfst du auch einige Ideen für Bildmotive geben, um Erinnerungen genau nach deinen Vorstellungen zu erschaffen.

2-3 Tage nach dem Shooting schicke ich dir einen Link zu einer Online-Galerie, in denen du zum ersten Mal all deine Herzensbilder betrachten kannst. Dort darfst du dir ganz in Ruhe alle Bilder ansehen, bewerten und deine Lieblingsbilder auswählen. Diese werden dann von mir aufwendig und mit Liebe zum Detail bearbeitet – beispielsweise entferne ich Mückenstiche, Kratzer oder Zäune im Hintergrund, passe aber auch die Farben zu den Emotionen an, um ein harmonisches Gesamtbild zu erstellen. Es ist nicht möglich, die unbearbeiteten Dateien zu erhalten.

Deine Lieblingsbilder findest du dann 2-5 Wochen später als hochwertigen Print zum Anfassen in 13x19cm, sowie die Dateien auf USB-Stick und kleiner Überraschung liebevoll verpackt in deinem Briefkasten. 

Die wichtigsten Fragen und deren Antworten zu meinen Shootings


Wann sollte ich mich wegen eines Termins melden? Sind spontane Shootings möglich?

Ich bin meist 2-3 Wochen im Voraus ausgebucht, die Wochenenden sind oftmals auch mehrere Wochen lang ausgebucht. Deshalb solltest du dich für einen normalen Termin frühzeitig bei mir melden, dass wir auch auf deine Terminwünsche eingehen können. Grundsätzlich halte ich mir jede Woche einen „Notfalltermin“ frei, sollte dein Shooting also eilen (krankes Pferd, Verkaufspferd etc.) dann kriegen wir das bestimmt hin!

Ich habe mehrere Pferde/Hunde. Kostet das extra oder kann ich das Shooting mit allen machen?

Selbstverständlich kannst du das Shooting mit allen Pferden/Hunden machen, ohne einen Aufpreis zu bezahlen oder für ein Tier weniger Zeit zu bekommen. Denke nur daran, dass meine Pakete feste Bildzahlen enthalten und sich deine Tiere die Bildzahl quasi teilen müssen. Deshalb kann ich dir gerne ein individuelles Angebot machen, in dem mehr Bilder enthalten sind.

Ich finde alle Bilder schön, kann ich auch die unbearbeiteten haben?

Ein ganz klares Nein – die Bearbeitung gehört mit zu meinem Stil und diese buchst du bei einem Fotoshooting mit. Ist es nicht besser, ein paar wenige, perfekte Bilder zu haben bei denen alles passt als ganz viele Bilder, die nur „schön“ sind? Natürlich fotografiere ich bereits so, dass auf dem Bild alles stimmt und die Belichtung passt – aber was man alles noch aus einem Bild rausholen kann, siehst du hier:

  • Zaunretusche, Störende Elemente im Hintergrund entfernen, allgemeine Stimmungsanpassung
  • Pferd und Mensch verstärkt, Bildausschnitt minimal angeglichen, allgemeine Stimmungsanpassung
  • Zaun retuschiert, Pferd und Mensch hervorgehoben, allgemeine Stimmungsanpassung

Ich bin unerfahren und habe keine Ahnung wie ein Shooting abläuft. Entstehen trotzdem gute Bilder?

Aber natürlich! Ich gebe dir im Voraus genug Informationen und Hilfestellungen, um dich gut auf das Shooting vorzubereiten. Während dem Shooting schlage ich dir unterschiedliche Situationen vor und habe immer mein kleines Portfolio dabei, um dir bestimmte ‚Posen‘ genau zu erklären. Vom Grundsatz her musst du nur eine schöne Zeit mit deinem Tier verbringen – um alles andere kümmere ich mich. Ich bringe immer Ruhe und viel Zeit zu jedem einzelnen Shooting mit, um dir in Ruhe alles zu erklären und die Anspannung rauszunehmen. Es ist ganz normal, wenn du aufgeregt bist und Angst hast, dass dein Pferd sich nicht gut anstellt – diese Angst nehme ich dir gerne.

Was ist bei schlechtem Wetter?

Bei zu schlechtem Wetter können wir deinen Shooting Termin kostenlos verschieben. Für emotionale und schöne Fotos benötigt es aber nicht zwingend Sonnenschein – auch bei bewölktem Himmel oder Regen können wunderbare Bilder entstehen. Viele meiner Bilder entstehen bei bewölktem Himmel und geben genauso viel Gefühl wieder, wie Bilder mit Sonne. Wenn du aber natürlich explizit Sonnenuntergangsbilder möchtest, verschieben wir den Termin, bis es passt!

Zu welcher Uhrzeit finden die Shootings statt? Fotografierst du auch am Wochenende?

Für Shooting Termine schlage ich immer Uhrzeiten in den Morgen- und Abendstunden vor. Zu diesen Zeiten ist das Licht am schönsten, da es sehr soft ist und keine harten Schatten wirft. Am Wochenende fotografiere ich nur samstags, sonntags finden grundsätzlich keine Shootings statt. Auch im Winter kann ich euch Termine unter der Woche anbieten, um den Sonnenuntergang zu erwischen.

Können meine Eltern/Freunde/Geschwister mit auf ein paar Bilder? Kostet das extra?

Selbstverständlich und sehr gerne dürfen auch andere Personen mit auf die Bilder, ohne einen Aufpreis zu bezahlen. Bei eigentlich jedem Shooting stelle ich auch die Frage, ob die Personen die dabei sind ebenfalls mit aufs Bild möchten 🙂

 

Du hast noch Fragen? Dann darfst du mir jederzeit eine E-Mail schreiben – ich nehme mir die Zeit für dich, um deine Fragen ausführlich zu beantworten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen